Sonntag, 14. Mai 2017

Vapewunder Abo

Die Abo Box

Heute nehme ich mir endlich mal die Zeit dir Vapewunder genauer vorzustellen.

Da ich selber leidenschaftlicher Dampfer bin und gerne Aromen und Liquids ausprobiere, habe ich mich für dieses Abo entschlossen. Warum? Irgendwann erwischt man sich dabei, dass man im Großen und Ganzen immer zur selben Geschmacksrichtung greift und einfach nichts neues ausprobiert. Vielleicht geht es dir im Moment noch nicht so, dann bist du einer von Wenigen.

Wie funktioniert Vapewunder?
Vapewunder ist eigentlich vollkommen leicht zu verstehen. Du registrierst dich auf dieser Seite und legst dein persönliches Geschmacksprofil fest.
Das Geschmacksprofil ist wie folgt gegliedert:
Fruchtig
Dessert
Süßigkeiten
Menthol/Minze
Tabak

Bei  diesen Kategorien hat man die Optionen:
Liebe ich
Mag ich
Probiere ich
Nicht für mich

Anschließend kannst du wählen welche Geschmackskombinationen gewählt werden können wie  z.b. Fruchtig mit Tee oder Tabak mit Minze usw.

Danach darfst du deine eigenen Tabus festhalten. Du magst zum Beispiel fruchtig, aber willst auf keinen Fall Banane oder du magst keine Lakritze oder Anis oder oder oder. Alles was du nicht magst kannst du dort notieren, damit die Auswahl für deine Abo Box präziser wird und keine Fehlgriffe enthalten sind.

Zum Schluss teilst du nur noch mit ob und wie viel Nikotin enthalten sein soll und ob du einen hohen VG oder PG Gehalt haben möchtest.

Da die Premium Liquids aus den USA aber meist einen hohen VG Gehalt haben, ist es ratsam VG zu wählen.

Zahlungsmöglichkeiten sind PayPal und Kreditkarte.  Die Kosten für die Abo Box belaufen sich auf 39,99 € im Monat. Hört sich beim ersten Lesen teuer an, aber man muss bedenken, dass es sich hier um 60 - 70 ml Premiumliquids handelt. Wenn es dir trotzdem zu teuer erscheint für deine erste Box dann benutze bei Gutschein einfach den Code FREUNDE14764 und du bekommst 20% Rabatt. Wenn dir deine erste Box nicht zusagt, dann stornierst du dein Abo einfach oder du pausierst. Es ist jederzeit pausier- und kündbar.

Ich habe hier auch meine April Box und meine Mai Box veröffentlicht.

Freitag, 12. Mai 2017

Black Mvrket Apple Shake

Hierbei handelt es sich um ein Fertigliquid mit 3mg Nikotin aus meiner Mai Box von Vapewunder.

Die Beschreibung lautet:

Tortenboden gefüllt mit Apfelstückchen und Vanillecreme, abgerundet mit einem leckeren Apfelkuchen. Milchshake

10ml
70%VG
USA

Ich persönlich finde diese Beschreibung etwas verwirrend. Ich weiß nicht so wirklich wo da ein Unterschied sein soll zwischen
Tortenboden gefüllt mit Apfelstückchen und Vanillecreme
und
abgerundet mit einem leckeren Apfelkuchen

Um es schon vorweg zu nehmen, von Milchshake schmecke ich gar nichts.
Mir persönlich schmeckt das Liquid, aber wenn man nicht weiß wonach es schmecken soll, dann könnte man es auch folgendermaßen beschreiben:
Etwas Süßes mit einem leichten fruchtigen Zimtabgang.

Kaufen würde ich es mir nicht unbedingt. Es ist zwar dampfbar, aber ich würde fast vermuten, wenn man es den ganzen Tag dampfen würde, dass man Kopfschmerzen bekommt. Mir persönlich ist es einfach zu süß.

Mai Box

Meine zweite Box ist endlich da und es kann wieder los gedampft werden. Alle Liquids sind mit 3mg Nikotin.
Wer auch Interesse an so einer Box hat, darf gern meinen Freundecode benutzen. Damit spart ihr Geld und ich bekomme ein Extraliquid. Mein Code lautet FREUNDE14764

Das gute an diesem Abo ist, dass man es jederzeit kündigen bzw. pausieren kann. Das Einzigste was man tun muss, sich sein Geschmacksprofil anlegen.

Mittwoch, 12. April 2017

April Box

Meine erste Box ist endlich da. Jetzt geht es ans Probieren.
Falls ihr auch Interesse an so einer Box habt, könnt ihr gern meinen Freundecode benutzen. Ihr bekommt anschließend Rabatt und ich bekomme ein extra Liquid


Donnerstag, 6. April 2017

Liquid Abo

Ich habe schon eine Weile darüber nachgedacht ob ich mich für ein Liquid Abo anmelden soll. Ich habe es einfach mal gewagt. Man kann das Abo wohl zu jeder Zeit pausieren. Laut den Meinungen im Internet bereut es wohl auch noch niemand. Also ich bin gespannt. Wenn das Geschmacksprofil richtig ausgefüllt ist, dann dürften rein theoretisch auch keine Fehlgriffe in der Liquidbox enthalten sein. Also ich bin auf jeden  Fall gespannt. Das erste Paket wird wohl am 9.4. oder am 10.4. verschickt.

Habt ihr vielleicht schon selber Erfahrung damit gesammelt?

Samstag, 18. März 2017

Ist die E-Zigarette verführend?

Es wird immer mehr darüber diskutiert ob die E-Zigarette zum Rauchen animiert?!
Meiner Meinung nach ist das absoluter Quatsch. Es wird doch bloss wieder versucht alles schlecht zu reden wo es eigentlich gar nichts schlecht zu reden gibt. Ich als Raucher und Dampfer würde auf jeden Fall die Dampfmaschine vor einem Glimmstängel vorziehen.
Dafür gibt es natürlich auch Gründe. Zum Einen riechen Dampfer einfach besser und das hat nichts mit der Hygiene zu tun. Ich glaube jeder kennt diesen Geruch von kalten Rauch und der ist nun wirklich ekelhaft. Desweiteren haben Dampfer viel mehr Auswahlmöglichkeiten was den Geschmack, die Gerätschaften und sonstigen Zubehör betrifft. Wer also die Wahl zwischen Dampfen und Rauchen hat, der wird sich bestimmt nicht für das Rauchen entscheiden.

Ich vermute aber mal das dieses Thema sich auch bald erledigt hat und sie es dann irgendwann mal gut sein lassen die E-Zigarette schlecht zu reden. Wenn ich mich recht entsinne gab es doch damals auch das leidige Thema mit den Wasserpfeifen in Deutschland.


Smok Alien 220W

Ding Dong die Post war da und was hat sie gebracht? Den Smok Alien 220W.
Da ich für unterwegs noch einen geeigneten Akkuträger gesucht habe, musste mal ein etwas kleinerer her, als mein üblicher Wismec.

Den Smok Alien gibt es in verschiedenen Farbvarianten. Ich habe mich, wie man sehr gut erkennt, für orange entschieden.

Auf den ersten Blick gefällt er mir sehr gut. Auf den zweiten Blick auch. Was mich allerdings etwas stört, die Anleitung ist nicht auf deutsch. Ist etwas schlecht für Menschen denen die englische Sprache so gar nicht liegt. Damit muss man etwas raten bei den Einstellungen, aber da werde ich sicherlich auch noch richtig dahinter steigen. Die ersten Dampfversuche sind aber schon geglückt. Allerdings hab ich immer etwas Liquid im Mund, bei dem mitgelieferten Baby Verdampfer von Smok. Allerdings ist die Dampfentwicklung wirklich gut. Also für unterwegs reicht es allemal. Geschmacklich kann ich sonst auch nicht meckern. Ich finde sogar die Aromen schmecken besser, als bei dem TfV 4 und TfV 8. Betrieben wird der Akkuträger mit 2 Akkus die allerdings nicht im Lieferumfang enthalten sind.

 Fortsetzung folgt...

Mittwoch, 15. März 2017

Smoking Bull

Von Smoking Bull hatte ich mir wie gesagt das Nebelfees Milk bestellt. Auch hier habe ich, wie bei Dark Burner, mit 6% angemischt.
Ich war erst etwas skeptisch wegen der Milch, aber ich muss zugeben, dass die Milch es erst abrundet.
Beschrieben wird das Aroma mit einer Himbeer- und Erdbeernote. Man schmeckt etwas fruchtiges, aber ob es nun die beschriebenen Früchte sind, weiß ich nicht so wirklich.
Es erinnert geschmacklich sehr an diese fruchtigen Sahnebonbons.

Also eine direkte Kaufempfehlung würde ich jetzt nicht geben. Es schmeckt zwar gut, aber nicht so bombastisch das ich 6,95€ für 10ml Aroma ausgeben müsste.

Dienstag, 14. März 2017

DARK BURNER

Das erste neue Aroma ist bereit zur Auswertung. Es handelt sich hierbei um das Aroma von Dark Burner Holunderblüten Sekt, man könnte es auch ganz einfach Hugo nennen.
Dosierempfehlung ist eigentlich 9%. Ich habe es nur mit 6% angemischt und muss sagen, dass es vollkommen reicht.
Im Groben und Ganzen kann man sagen, dass dieses Aroma sehr gut gelungen ist, allerdings würde ich es wirklich nur den Personen empfehlen, die das Getränk wirklich lieben. Es schmeckt stark nach Holunderblüte und hat einen minzigen Abgang. Ich würde es mir allerdings nicht noch einmal kaufen. Es könnte daran liegen, dass ich nicht gern Sekt trinke oder auch daran das ich mich in Hugo nicht reinlegen könnte.
Also in meinen Augen nicht als AllDay geeignet, dazu ist der Geschmack einfach zu penetrant und das obwohl ich mich nicht an die Dosierempfehlung gehalten habe.

Getestet wurde es mit dem Verdampfer Smok Tfv8

Samstag, 11. März 2017

Neue Aromen

Ich habe wieder zugeschlagen und bei dampfdorado, am Donnerstag, neue Aromen geordert. Heute kam der Postbote. Also Versandtechnisch ist dampfdorado echt super.

Mit dabei sind die Aromen:
Triple Juice welches im Shop aber Reverse The Curse genannt wird.
Von Dark Burner kam Holunderblüten Sekt, von Smoking Bull ist es Nebelfees Milk, von Capella Apple Pie und Pinkman von Vampire Vape.

Pinkman hab ich mir gleich als 30ml bestellt, da ich von diesem Aroma absolut überzeugt war bei meinem Test.

In den nächsten Tagen werde ich bestimmt ein paar Auswertungen schreiben können


Freitag, 10. März 2017

BIG MOUTH

Heute stelle ich euch kurz das Aroma von BIG MOUTH vor mit dem Namen Beast.

In meinen Augen ist es ein wirklich gut gelungenes Aroma. Die Dosierempfehlung war 10%, ich habe es aber mit 8% angemischt und einer 50/50 Base.
Vom Logo her deutet vieles auf den Energydrink Monster hin. Es schmeckt recht süß und auch wirklich wie ein Energydrink, aber ob es jetz Monster ist kann ich nicht genau beurteilen, da ich es zu selten trinke. Irgendwie scheint ein Hauch Apfel mit integriert zu sein, was eine leichte fruchtige Nuance wieder gibt.

Gedampft wurde es mit dem TFV4 und Tfv8 von Smok. Der Joyetech Ornate war ebenfalls am Zug. Mit allen Verdampfern hat es wirklich lecker geschmeckt und ist absolut als AllDay geeignet. Der Preis mit 5,95 € ist recht hoch, aber es lohnt sich.

Sonntag, 29. Januar 2017

Pinkman Aroma E-Zigarette

Pinkman gibt es als Aroma und fertiges Liquid. Da ich meine Base selber mische, habe ich das e Zigaretten Aroma in einer 10ml Flasche für 5,95€ bei dampfdorado bestellt.

Der Hersteller ist Vampire Vape und verspricht eine fruchtige Geschmacksexplosion.

Da ich von Natur aus neugierig bin, wollte ich diese Geschmacksexplosion natürlich auch erleben.

Die Dosierempfehlung ist 10-15 % laut Webseite. Leider ist auf dem Flaschenetikett nichts dergleichen zu entnehmen, so dass man sich darauf verlassen muss. Gemischt habe ich es mit 40/60 Base, also 40 Pg und 60 Vg und ca. 3mg Nikotin.

Also gemischt, gedampft und für gut befunden, aber Geschmacksexplosion? Diese Beschreibung ist etwas übertrieben. Ich empfinde es wie Himbeerbonbons. Nach etwas Reifezeit, ist auch immer noch keine Explosion zu merken. Trotzdem ist es gerade mein AllDay Liquid.

Wer es süß und etwas fruchtig mag, kann ich dieses Aroma nur empfehlen, auch wenn der Preis etwas überzogen ist. Vielleicht gibt es auch ein Aromen Shop wo es kostengünstiger ist. Ich werde meine Augen auf jeden Fall offen halten.

Gedampft wurde mit den Verdampfern Joyetech Ornate, Smok Tfv 4 und Smok Tfv 8.

Donnerstag, 26. Januar 2017

Hohes Unfallrisiko?

Vor kurzen habe ich an meiner E-Zigarette gezogen und sofort meinten meine Arbeitskollegen: das ist doch so ein Ding was explodiert und wo es schon so viele Unfälle gab... Zu dieser Aussage konnte ich nur schmunzeln. Ich hätte denen glaube irgendwas erklären können und sie hätten es sowieso nicht verstanden, weil sie sich gar nicht mit der Materie elektronische Zigarette auskennen.

Ich habe jetzt einfach mal Google gefragt was es alles für bekannte Unfälle gab.

Unfall 1
Der erste Artikel stammt vom 28.1.2016.  Es ereignete sich in Köln wo bei einem 20-jährigen die E-Zigarette explodierte. Laut Recherche hat er sich einen neuen Akku gekauft und diesen ausprobiert, in Folge dessen ist sein Akkuträger in die Luft geflogen.

Fazit:
In meinen Augen ist der 20-jährige eventuell selbst daran schuld. Ich vermute das er weder in einem Fachgeschäft für E-Zigaretten war, noch das er sich im Klaren war, was sein Akkuträger für eine Leistung benötigt und was die Akkus für Leistung abgeben. Also grob zusammengefasst es war reine Unwissenheit.

Da die verwendeten Akkus allerdings gleich verboten wurden, könnte man auch davon ausgehen, dass es ein Akkufehler war.

Dienstag, 24. Januar 2017

E-Zigarette kaufen

Wenn man ein Einsteiger bei der elektronischen Zigarette ist, sollte man sich am besten in einem Fachgeschäft für E-Zigaretten beraten lassen. Diese findet man zum Beispiel über Google oder andere Suchmaschinen. Da diese Fachgeschäfte, aber leider noch nicht sehr verbreitet sind, ist es durchaus möglich, dass man eine kleine Fahrstrecke zurück legen muss.

Es bieten zwar mittlerweile auch Tabakgeschäfte die elektronischen Zigaretten an, aber leider sind diese Verkäufer nicht vom Fach, bzw. sind zu diesem Thema nicht geschult worden und können auch keine kompetente Beratung geben.

Genauso wenig zu empfehlen ist ebay. Klar man kann Geld sparen und es gibt eine Menge Auswahl, aber was bringt es, wenn man ein Gerät der Superlative hat und man eigentlich gar nicht weiß wie man damit umgehen soll? Mit eBay kann man sich befassen, wenn man etwas Erfahrung hat und Gefallen am Dampfen gefunden hat, ansonsten ist es wirklich rausgeschmissenes Geld. Man sollte auch bedenken das in Onlineshops Geräte angeboten werden, die eigentlich gar nicht für den deutschen Markt geeignet sind wenn es um Einstiegsmodelle geht.

Donnerstag, 19. Januar 2017

Vom Raucher zum Dampfer

Warum soll ich umsteigen?
Warum nicht? Wer es schafft von heute auf morgen Nichtraucher zu werden, vor dem ziehe ich wirklich den Hut, aber es schafft leider nicht jeder.
Für die jenigen unter uns die nicht diese Selbstbeherrschung haben, ist die elektrische Zigarette die perfekte "Ersatzdroge" und hat eigentlich viele Vorteile gegenüber der Zigarette.

1. Man spart eine Menge Geld. Klar muss man sich erstmal eine E-Zigarette kaufen, aber man fängt ja auch nicht mit dem ultimativen Highend Gerät an und ein Starterset bekommt man recht kostengünstig für 20 bis 50 Euro.

2. Man muss sich bei eisigen Temperaturen keinen mehr abklappern.

3. Man riecht nicht mehr nach kalten Rauch

4. Man schmeckt nicht mehr nach Aschenbecher

5. Der Dampf riecht für Nichtraucher angenehmer als der Tabakrauch

6. Man kann den Geschmack selber wählen. Es gibt so viele Aromen da ist für jeden etwas dabei ob Tabakgeschmack, fruchtig, süß, herzhaft oder scharf, es gibt alle Geschmackssorten.

7. Dampfen ist "gesünder" als eine richtige Zigarette

8. Man kann den Nikotingehalt selber regeln und irgendwann ist man vielleicht bei 0mg angekommen und ist praktisch nicht mehr süchtig

9. Es gibt mehr Dampflokale als Raucherlokale

...

Mittwoch, 18. Januar 2017

Elektronische Zigarette gefährlich?

Gefährlich?  Gute Frage.

Im Moment haben viele Angst das die Akkus explodieren. Diese Angst ist vielleicht berechtigt, aber da müssen einige Faktoren aufeinander prallen das es soweit kommt. Die größte Gefahr besteht eigentlich nur bei dem Sub-Ohm Dampfen und das passiert nicht unwissend. In jedem Online Shop oder bei jedem Händler wird bei den entsprechenden Verdampfer darauf hingewiesen.

Es muss aber nicht immer am Verdampfer liegen. Es kann auch passieren, wenn sich Neueinsteiger einen Akkuträger kaufen, der wirklich Dampf hat und ordentlich Power und man die schwächsten Akkus reinmacht die es überhaupt gibt. Man sollte also immer vorher recherchieren, bevor man so einen Mist baut.

Ich hatte letztens einen passenden Spruch gefunden gehabt, der wie folgt lautete: DIE WAHRSCHEINLICHKEIT DAS DER AKKU BEIM DAMPFEN EXPLODIERT IST GENAUSO HOCH WIE DIE WAHRSCHEINLICHKEIT DAS DER AKKU BEIM HANDY EXPLODIERT.

Montag, 16. Januar 2017

Mein Akkuträger



Wismec Reuleaux RX200S Daten
Größe: 5 cm x 4 cm x 84 cm
Gewinde: 510 gefedertes Gewinde
Ausgabemodus: VW/TC-Ni/TC-Ti/TC-SS/TCR
Ausgangsleistung: 1-200 Watt mit Firmwareupdate bis 250 Watt
Temperaturbereich: 100-315°C / 200-600°F
Akkus: 3 Stück

Mein Eindruck
Der RX200S ist bis jetzt mein fünfter Akkuträger und ich muss sagen, so schnell werd ich ihn wohl nicht tauschen, außer wenn der Reuleaux 300 im Preis gesunken ist.
Im Moment dampfe ich mit 75 Watt und habe Preheat mit 100 Watt aktiviert. Die Akkus halten im Moment von Früh bis Abend. Sie könnten sicherlich auch länger halten, aber ich dampfe im Moment sehr viel, weil ich so viele neue Aromen habe die ich gern so schnell wie möglich durchprobieren möchte und außerdem ist es mir zu kalt draußen um rauchen zu gehen.
Betrieben wird der Wismec Akkuträger mit 3 Sony Konion VTC6 Akkus.

Ich dampfe im Moment nur mit dem VW Modus, weil ich mit diesem am besten klar komme und ich außerdem keinen Verdampfer habe, der mit einem Wickeldraht aus Nickel besteht, um zum Beispiel den TC-Ni Modus zu benutzen.

Gekauft habe ich mir den Akkuträger damals bei ebay. Es gab auch eine Silikonhülle dazu damit er etwas geschützter ist, aber ich bin nicht sehr begeistert von dieser Hülle. Es kann nämlich doch einmal vorkommen das der Verdampfer süfft und das Liquid ausläuft und somit versammelt sich das alles unter der Silikonhülle und was das für eine Sauerei ist, kann sich wohl jeder vorstellen.

Positiv finde ich desweiteren das man die Software updaten kann. Die normale Ausgangsleistung liegt bei 200 Watt, aber mit der aktuellen Firmware kann man auch auf 250 Watt dampfen. Ob man das wirklich braucht, liegt im Auge des Betrachters. Desweiteren kann man über die USB Schnittstelle am Gerät die Akkus laden ohne ständig die Akkus aus dem Gerät zu entnehmen.
Ich persönlich habe mir aber ein externes Ladegerät und Ersatzakkus besorgt, weil man sich nie sicher sein kann, dass im Gerät wirklich alle Akkus geladen werden. Desweiteren rät der Hersteller auch selbst, die Akkus extern zu laden.

Auf dem Display kann man sich unterschiedliche Informationen anschauen. Es wird zum Beispiel gezeigt in welchem Modus man gerade dampft, Akkuanzeige, Wattzahl, gesamte Züge, Ohm Zahl des Verdampferkopfes.

Was mir allerdings nicht unbedingt gefällt, sind die ganzen verschiedenen Tastenkombinationen, die man ständig nachlesen muss, weil man sich die nur schwer merken kann.
Desweiteren ist er mir persönlich etwas zu groß und zu schwer um ihn mal schnell in die Hosentasche zu stecken. Daher dampfe ich den nur zu Hause.

Sonntag, 15. Januar 2017

Dampfen

Was ist Dampfen?
Um es einfach auszudrücken könnte man sagen, dass dampfen mit einer E-Zigarrette fast gleichzusetzen ist, als wenn man Wasserpfeife "raucht". Aus diesem Grund werden manche E-Zigarretten auch E-Shisha genannt oder sind zum Beispiel bei ebay in der Kategorie orientalische Wasserpfeife zu finden.

Warum heißt es dampfen?
Weil wir Dampf inhalieren bzw. paffen und nicht wie bei einer Zigarette den Rauch von verbrannten Pflanzen einatmen.

Wie entsteht der Dampf?
Die E-Zigarrette besteht aus einem Akkuträger der vollkommen unterschiedlich aufgebaut sein kann. Es gibt Akkuträger mit einem Akku und es gibt Akkuträger mit bis zu vier Akkus, wie zum Beispiel der neue Wismec Reuleaux 300.
Dieser Akkuträger gibt den Strom frei um den Wickeldraht, auch Wendel genannt, zu erhitzen.
In dem Wickeldraht befindet sich die Watte die mit Liquid getränkt ist. Durch die entstandene Hitze löst sich das Liquid in Luft auf und den entstandenen Dampf atmen wir ein.
Aus diesem Grund werden wir Dampfer und nicht Raucher genannt.



Der Dampfer Blog

Worum geht es in diesem Blog?
In diesem Blog wird es ausschließlich um
E-Zigaretten gehen und die dazu gehörigen Komponenten wie Liquid, Aromen, Basen, Verdampfer, Akkuträger, Akkus und vieles mehr.

Wozu das Alles oder was soll es bringen?
Wenn du dich mit dem Thema Dampfen schon einmal auseinandergesetzt hast, dann weißt du wie der Markt dafür aussieht. In jedem Shop bekommt man unzählige Akkuträger, Verdampfer und Aromen. Zum Schluss verliert man einfach nur den Überblick und kauft irgendetwas.

Ich möchte dir hier meine eigenen Erfahrungen nahe bringen, wie zum Beispiel unterschiedliche Aromen vorstellen die ich selber dampfe. Denn auch ich werde manchmal in die Irre geführt, vorallem wenn es um die Dampfaromen geht und die Beschreibungen für die Geschmäcker gar nicht stimmen, aber dazu später mehr.

Was erhoffe ich mir durch diesen Blog?
Direkt erhoffe ich mir eigentlich gar nichts. Dieser Blog soll eigentlich auch eine Zusammenfassung für mich selbst sein. Ich besitze gerade 15 Aromen, die ich teste, weil ich mich bis jetzt für kein Aroma festlegen konnte. Manche Dampfer würden auch sagen, dass sie noch kein AllDay Aroma haben.
Wenn ich dann bei Nummer 15 angekommen bin, weiß ich ganz bestimmt nicht mehr wie Nummer 1 geschmeckt hat, daher war erst meine Überlegung ob ich mir einfach was auf einen Zettel schreibe, aber warum soll ich nicht meine Erfahrung mit dir teilen?

Also hat dieser Blog einen Nutzen für mich, als Bloggerin (es ist schwieriger das Internet wegzuschmeißen, als einen Zettel) und für dich als Leser.